Zadar - Kroatiens Hafenstadt in Norddalmatien entdecken

Zadar Norddalmatien

Die Hafenstadt Zadar ist eine der größten Städte Norddalmatiens und auch das Herz der Region. Mehr als 90000 Einwohner zählt die Großstadt. Vor allem in den Sommermonaten kommen viele Kroatienurlauber hinzu, die die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten erkunden möchten.

Die Besonderheit von Zadar ist das zweigeteilte Stadtbild. Während die Außenbezirke durch die starke Bebauung ein eher karges Antlitz haben, erstrahlt die Altstadt von Zadar, die sich auf einer schmalen Landzunge befindet, in vollem Glanz. Folgt man der Uferpromenade, kann man die gesamte Altstadt einmal umlaufen. In Inneren der Altstadt wird man sich sehr schnell an das schöne Venedig erinnern, denn viele Bauwerke sind im venezianischen Stil gebaut.

Auch die zahlreichen Stadtplätze versprühen italienischen Flair und laden zum Verweilen ein. Lohnenswert ist der Besuch der Domkirche Sv Stosija sowie der weiteren Kirchbauten der Stadt. Zeugnisse der römischen Besiedlungsepoche sind der Priorenpalast oder das römische Forum. Mehr über die Geschichte der Stadt erfährt man in den Museen von Zadar. Das Archäologische Museum beherbergt Exponate aus der frühesten Geschichte Dalmatiens. Das Volksmuseum informiert zur Geschichte der Stadt Zadar.

Aufgrund der guten Lage ist Zadar ein beliebter Ausgangspunkt für Exkursionen in einige der schönsten Nationalparks Kroatiens, darunter die Nationalparks Paklenica, Krka und die Inselgruppe der Kornaten. Seit 2005 gehört zu den Hauptattraktionen von Zadar die so genannte Meeresorgel. Nikola Basic, Steinmetz und Architekt, entwickelte entlang der Strandpromenade eine Konstruktion aus 35 Röhren, die auf den Treppen der Promenade eingebaut sind. Je nachdem wie die Wellen das Ufer erreichen, werden durch die Luftströmungen verschiedene Pfeifton erzeugt. Zu jeder Tages- und Nachtzeit ergibt sich dadurch ein anderes Klangbild, das vom Meer allein erschaffen wird.



4**** Hotels All Inklusive Angebote Hotels am Strand