Rijeka - Reisetipps für die Hafenstadt der Kvarner Region

Rijeka Kvarner Bucht

Der Ferienort Rijeka ist eine bezaubernde Hafenstadt in der Kvarner Bucht. Der Ort bildet auch das Nordende der Region Kvarner und befindet sich nicht weit entfernt von der slowenischen Grenze. Der Fluss Rjecina, der durch die Stadt fließt und bei Rijeka in die Adria mündet, gab dem Ort auch seinen Namen.

Nach Zagreb und Split ist Rijeka die drittgrößte kroatische Metropole und einer der wichtigsten Häfen Kroatiens. Als Transit- und Fährhafen ist er für viele mitteleuropäische Binnenstaaten von größter Bedeutung. Fährverbindungen bestehen beispielsweise mit Venedig, Häfen in Süditalien sowie bedeutenden Häfen entlang der kroatischen Küste.

Touristen genießen in Rijeka die schöne Altstadt und das pulsierende Großstadtleben. Anders als weiteren Urlaubsorte in der Kvarner Bucht, kann Rijeka sich nicht als Bade- und Strandparadies bezeichnen. Um schöne Adriastrände zu genießen, muss man einige Kilometer fahren. Am Hafen führt jedoch eine schöne Promenade vorbei, die zum Spazieren und Verweilen in der Sonne einlädt. Ruheoasen sind auch die Grünanlagen und Parks der Stadt.

Die Altstadt von Rijeka birgt einige kulturelle Schätze. Es empfiehlt sich die Besichtigung des Doms sowie der Kirche Sv Vid. Die Besonderheit des Doms ist der dazugehörige Glockenturm. Da er auf einem recht instabilen Bodenfundament steht, ragt der 33 Meter hohe Turm ein wenig schräg in den Himmel. Der schiefe Turm von Rijeka ist ein Motiv, das auf beinah jeder Postkarte zu finden ist. Galerien und Museen ergänzen das vielfältige Unternehmungsangebot von Rijeka.

Wer in den ersten Monaten des Jahres einen Aufenthalt in Rijeka plant, kann einen der größten Karnevalsumzüge ganz Kroatiens live erleben. An zehn Tagen vor Aschermittwoch wird ausgelassen gefeiert und mit Tausenden von Zuschauern die fünfte Jahreszeit gefeiert. Den traditionellen Festumzug gestalten mittlerweile mehr als 10000 Akteure.



4**** Hotels All Inklusive Angebote Hotels am Strand