Postira Reisen - Kroatien Tipp Insel Brac

Postira Insel Brac

Postira (auch: Pucisca) ist nach der Hauptstadt der Insel Brac (Supetar) die zweitgrößte Inselortschaft. Im Norden der Insel Brac gelegen, findet man sich hier in einer windgeschützten Bucht wieder, die zum Baden einlädt.

Auch die Marmorsteinbrüche, die für den Kalksteinabbau in Brac genutzt werden, befinden sich in der Nähe von Postira. Aus dem Kreidekalk, den die Insel Brac liefert, wurden unter anderem das Weiße Haus in den USA, der Berliner Reichstag in Deutschland sowie der Diokletianspalast von Split auf dem kroatischen Festland gebaut.

Der kroatische Dichter und Politiker Vladimir Nazor wurde in Postira geboren. Im Zentrum des Fischerstädtchen steht ein Denkmal zu Ehren des berühmten Sohnes der Stadt. Entlang der Hafenpromenade gibt es viele Geschäfte, Cafés und Restaurants. Vor allem fangfrischen Fisch lohnt es sich hier zu kaufen oder als fertiges Gericht zu verkosten. Spaziert man weiter in das Zentrum des Ortes, verliert man sich beinah in den kleinen und schmalen Gassen.

Postira ist umgeben von Pinien- und Olivenhainen. Im Tal hinter Postira, im Landesinneren der Insel Brac, gedeihen viele Gemüse- und Rebsorten. Einige der besten kroatischen Weine werden auf der Insel Brac angebaut.

Nur wenige Kilometer entfernt von Postira erstreckt sich die Lovrecina-Bucht. Sie ist eine beliebte Badebucht und bietet mit den Ruinen einer frühchristlichen Basilika aus dem 5. und 6. Jahrhundert auch einen historisch interessanten Anziehungspunkt.



4**** Hotels All Inklusive Angebote Hotels am Strand