Orebic Urlaub - Kroatien Tipps für Entdecker und Genießer

Orebic Süddalmatien

Auf der Halbinsel Peljesac, der zweigrößten Halbinsel Kroatiens nach Istrien, befindet sich das Städtchen Orebic. Der Ort ist eine gemütliche Hafenstadt im Süden der Halbinsel. Das touristische Herz der Halbinsel Peljesac erstreckt sich entlang der Küste. Im Hinterland erhebt sich der Berg Sveti Ilija (961 Meter), der für Wanderer ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Orebic ist auch für Badeurlaub prädestiniert. Schöne Sandbuchten an der kristallklaren und beinah azurblauen Adria sind der ideale Aufenthaltsort, um die zahlreichen Sonnenstunden in Süddalmatien zu genießen. Per Taxiboot kann man die Inseln Badja und Stupa erreichen, die vor allem für FKK-Baden bekannt sind. Durch das milde mediterrane Klima ist Badespaß beinah von Frühling bis Spätherbst garantiert.

Am Stadtrand von Orebic befindet sich ein Franziskanerkloster. Es wurde im späten 15. Jahrhundert erbaut und bietet nicht nur im Innern viele Schätze, sondern beeindruckt auch durch die besonders schöne Lage. Vom Kloster aus kann man die gesamte Inselwelt Süddalmatiens, die Stadt Korcula, den Berg Sveti Ilija sowie die Halbinsel Peljesac in ihrer vollen Schönheit bestaunen.

Die Stadt Korcula auf der gleichnamigen Insel erreicht man mit der Fähre in etwa 15 Minuten, so dass einer Inselexpedition nichts im Wege steht. Wer Anhänger des Surfsports ist, fährt mit dem Bus am besten ins nahe gelegene Viganj, das als Mekka für Surfer bekannt ist. Nicht zu vergessen ist ein Ausflug nach Dubrovnik, die Perle der Adria.



4**** Hotels All Inklusive Angebote Hotels am Strand