Urlaub in Kroatien - Hotels und Reisen für Ihren Traumurlaub

Kroatien

Kroatien, das beliebte Reiseland zwischen Mittel- und Südosteuropa, bietet Vielfalt und mediterranen Charme. Vor allem die Küstenregionen des Landes bieten unter strahlend blauem Himmel beste Urlaubsbedingungen bei Sonne und angenehm warmen Temperaturen.

Das Staatsgebiet der Republik Kroatien (Republika Hrvatska) erstreckt sich über eine Fläche von 56700 Quadratkilometern und beinhaltet 1185 Inseln, von denen nur 67 bewohnt sind. Einige dieser Kroatischen Inseln gehören zu den Top-Reisezielen des Landes. Die Hauptstadt von Kroatien ist Zagreb. Sie ist das wirtschaftliche und politische Zentrum Kroatiens und eine der wichtigsten kulturellen Städte des Landes. Durch ihre Lage ist die Zagreb auch der wichtigste Verkehrsknotenpunkt.

Bei einem Urlaub in Kroatien kann man Ferien am Meer mit einer Bildungs- und Kulturreise ideal verbinden. Somit ist Kroatien für jeden Urlaubstyp ein attraktives Reiseziel. Die sieben Flughäfen des Landes machen Kroatien auch zu einem gut erreichbaren Reiseland.

Kroatien ist in verschiedene Regionen gegliedert. Zwei beliebte Urlaubsregionen sind Istrien und Dalmatien. Des weiteren zieht die Kvarner Bucht Jahr für Jahr viele Touristen an. Mittelkroatien bietet ebenso interessante Urlaubserlebnisse und verspricht vor allem viele kulturelle Höhepunkte. Die Kroatischen Inseln und die beliebten Traumreiseziele Insel Brac, Insel Hvar und Insel Krk gehören zu den häufig gebuchten kroatischen Reisezielen.

Viele Kulturdenkmäler, Naturschätze und teils unberührte Landschaften gehören zu den Vorzügen Kroatiens. Vor allem die Stadt Dubrovnik, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sollte man bei einem Urlaub in Kroatien erkunden. Sie wird auch als Perle an der Adria bezeichnet und verfügt über vielfältige Urlaubsdomizile. Auch die Stadt Split ist eine beeindruckende Kulturmetropole Kroatiens, die viele römische Kulturzeugnisse aufweist. Naturfreunde werden von Landschaften wie den Pliwitzer Seen und dem Paklenica Nationalpark begeistert sein. Nicht zu vergessen sind natürlich die schönen Strände an der Adriaküste, die bei warmen Temperaturen in den Wonnemonaten zur zweiten Heimat vieler Urlauber werden.

Weitere wissenswerte Informationen zu Reisezielen in Kroatien haben wir auf diesem Portal für Sie zusammengestellt. Lernen Sie das zauberhafte Kroatien mit all seinen Facetten kennen und sichern Sie sich ihren nächsten Traumurlaub. Vergessen Sie auch nicht vor dem Urlaub Geld zu tauschen, denn meist sind die Wechselkurse im Heimatland ein wenig günstiger als vor Ort. Gezahlt wird in Kuna und Lipa.

Dobro Došli! - Herzlich Willkommen in Kroatien!



4**** Hotels All Inklusive Angebote Hotels am Strand

Klima

Die besten Urlaubstemperaturen erwartet man im schönen Kroatien zwischen April und September. Zu dieser Zeit sind vor allem die Küstenregionen des Reiselandes stark besucht. Bei Tagestemperaturen von 26 bis zu 38 Grad Celsius und vielen Sonnenstunden ist ein schöner Badeurlaub garantiert. Auch die angenehmen Wassertemperaturen von durchschnittlich 22 Grad Celsius sind ein besonderes angenehmer Effekt des mediterranen Küstenklimas von Kroatien. Da sich das Dinarische Gebirge beinah parallel zur Küste schlängelt, gibt es ab und an Regenschauer. Im Juni, Juli und August gibt es allerdings nur sehr wenige Regentage. Die Kroatischen Inseln zeichnen sich ebenso durch mediterranes Klima mit warmen Sommern und milden Wintern aus.

Während es entlang der Adria warme Temperaturen zu genießen gibt, wird es im Landesinneren Kroatiens und im Nordosten etwas frischer. In diesen Regionen ist das Kontinentalklima vorherrschend und bringt kühle Winter mit durchschnittlichen Temperaturen von 0 Grad Celsius und milde Sommer mit Temperaturwerten um die 20-Grad-Marke. In Mittelkroatien herrscht bedingt durch das Dinarische Gebirge Mittelgebirgs- und Hochgebirgsklima, das kühle Sommer und strenge Winter mit sich bringt.

Eine klimatische Besonderheit Kroatiens ist ein böiger Ost-Nordostwind. Der Bora-Wind, der in Regionen wie der kroatischen und montenegrischen Adriaküste auftritt, ist ein starker Fallwind, der Geschwindigkeiten von bis zu 200 Stundenkilometer erreichen kann. Er verschafft eine plötzliche Abkühlung und ist als Wetterphänomen über die Landesgrenzen Kroatiens hinweg bekannt. Weitere Windströmungen wie der Mistral - ein kalter Westwind - und der Jugo (Scirocco) – ein heißer Wind aus südlicher Richtung – treten ebenso in Kroatien auf. Durch all diese Winde wird das Klima in Kroatien beeinflusst. Die abwechslungsreiche und vielfältige Flora und Fauna in Kroatien ist diesen verschiedenen Klimabedingungen auch leicht zuzuordnen.

Genießen Sie vor allem das schöne Mittelmeerklima an der kroatischen Küste in ihrem Urlaub. Die zahlreichen Sonnenstunden steuern zu einem unvergesslichen Kroatien Urlaub einen entscheidenden Teil bei.



Essen und Trinken

Eine Reise durch das kulinarische Kroatien bringt so manche Versuchung mit sich. An der Adriaküste bekommt man vor allem Fischgerichte und Delikatessen wie Scampi, Hummer und weitere Meeresfrüchte serviert. Beinah auf jeder Speisekarte entlang der kroatischen Küste findet man Gegrillte Sardinen und Sardellen. Diese Spezialitäten sollte man sich einfach nicht entgehen lassen.

In den Regionen Mittelkroatien und Istrien wird traditionsreich gekocht. Viele Rezepte werden seit Generationen weitergegeben. Zur Hausmannskost gehören Manestra (Gemüsesuppe), Zarebnjak (Geräuchertes Schweinskaree) und zahlreiche Grill-Variationen. Istriens Spezialität ist eine Rotweinsuppe mit Olivennöl und geröstetem Brot (Istarska Supa). Austern und weiße Trüffel sind zwei weitere Markenzeichen der Region Istrien.

Vor allem Freunde der herzhaften Küche werden von der kulinarischen Vielfalt Kroatiens begeistert sein. Das Angebot an warmen und kalten Speisen ist groß. Beliebte Vorspeisen wie Prust (luftgetrockneter Rohschinken), Sir (Schafskäse) und Osoljena (gepökelter Fisch) schmecken am besten zu frisch gebackenem Brot und sind ein willkommener Mittagssnack.

Zu den kroatischen Gerichten werden gern die heimischen Weine serviert. An der Adriaküste und auf den Kroatischen Inseln wird seit Jahrzehnten Wein angebaut. Kroatien bringt allein 600 verschiedene Weine hervor. Weißweine kommen aus Istrien und der Kvarner Bucht. Zu den bekanntesten Rebsorten gehört der Malvazija. Dalmatien ist eine für Rotwein bekannte Region, die beliebte Sorten wie Postup oder Dingac hervorbringt. Wer den Wein typisch kroatisch genießen möchte, spritzt ihn mit Mineral- oder Leitungswasser (Bevanda). Diese Art des Weintrinkens ist in Kroatien durchaus gebräuchlich.

Auch Liköre erfreuen sich bei Einheimischen und Urlaubern in Kroatien großer Beliebtheit. Ob Losovaca (Grappa), der Pflaumenschnaps Sliwowitz oder Travarica (Kräuterschnaps) – so ein Verdauungstrunk rundet ein kroatisches Menü erst so richtig ab.

Im Fall von Kroatien kann man kaum von einer Küche sprechen. Die einzelnen Regionen bringen die verschiedensten Spezialitäten hervor, so dass man bei einer Reise durch das Land immer wieder auf neue Speisen und Getränke stoßen wird. Wohl bekomm´s!